Zwangsversteigerungen > Suche > Anzeige

Versteigerungsarchiv



Termin:24. Oktober 2017 um 11:00
Objektart:Sonstiges
Lage:Gewerbepark 19, 26209 Hatten, Munderloh
Grundbuch:Hatten Blatt 5951
Verkehrswert:426.795 €
Amtsgericht:Oldenburg
Aktenzeichen:0042 K 0035/2016
Beschreibung:

Mit einem Büro- und Wohngebäude, einer Selbstbedienungs-Tankstellenanlage und einem Werkstattraum bebautes Grundstück in 26209 Hatten / Ortsteil Munderloh, Gewerbepark 19.
Das Büro- und Wohngebäude ist errichtet auf dem Flurstück 44/40 der Flur 33 der Gemarkung Hatten.

Baujahr des Büro- und Wohngebäudes (laut Verkehrswertgutachten): 1991.

Aufteilung des Gebäudes (laut Verkehrswertgutachten):
a) Kellergeschoss: Vollständig unterkellert; vier Räume, Heizungsraum, Duschbad, Flur und Treppenhaus
b) Erdgeschoss:
I. Büro: zwei Zimmer, Duschbad, Flur
II. Wohnung I: zwei Zimmer und Duschbad
c) Dachgeschoss:
Wohnung II: vier Zimmer, Küche, Bad, Flur und Treppenhaus
Wohn- und Nutzfläche des Büro- und Wohngebäudes (laut Verkehrswertgutachten) :
a) Kellergeschoss: ca. 110 m²
b) Erdgeschoss:
Büro- und Wohnung I: ca. 110 m²
c) Dachgeschoss:
Wohnung II: ca. 110 m²

Auf dem Flurstück 44/40 der Flur 33 der Gemarkung Hatten sind weiterhin die Tankstellenanlage sowie der Werkstattraum errichtet.

Beschreibung der Tankstellenanlage (laut Verkehrswertgutachten):
Tankstellenanlage mit einer Zapfsäule und zwei Zapfventilen, Tankdatenerfassung als Selbstbedienungs-Tankautomat, 40.000 Liter Dieselerdtank. Die Anlage wurde 1996 saniert.

Sonstige Nebengebäude: drei Betonfertiggaragen.

Die Tankstellenanlage ist mit den dazugehörigen Freiflächen als Zuwegungs- und Wendeplatz vermietet.

Im Übrigen wird das Grundstück von einer Fahrzeugrecyclingfirma gewerblich genutzt

Der auf dem Flurstück 44/40 der Flur 33 der Gemarkung Hatten errichtete Lagerplatz war im Zeitpunkt der Begutachtung durch den Grundstückssachverständigen mit Altreifen und Alt-PKW bestanden.

Der auf dem Flurstück 44/38 der Flur 33 der Gemarkung Hatten errichtete Lagerplatz war im Zeitpunkt der Begutachtung durch den Grundstückssachverständigen mit Altreifen bestanden.

Im Hinblick auf die wirtschaftliche Nutzung des Grundstückes wurde ein gesondertes Sachverständigengutachten hinsichtlich des Vorhandenseins schädlicher Bodenveränderungen eingeholt

Nach den Feststellungen eines gesondert beauftragten Sachverständigen für die Beurteilung von Boden und Grundwasserbelastungen liegen infolge der wirtschaftlichen Nutzung des Grundstückes Bodenverunreinigungen vor. Insbesondere die vorhandene Schotterbefestigung auf dem Flurstück 44/38 der Flur 33 der Gemarkung Hatten ist danach als belastet einzustufen. Zum Teil wird bei Eingriffen in die Schotterbefestigung entsorgungspflichtiger Abfall anfallen werden.




 Hier können Sie direkt Kontakt zum Gläubiger aufnehmen: 





Geschlecht 
Format: Vorname
Format: Name
Format: Strasse
Format: PLZ Ort
Format: Nummer
Format: Email






Am 21-11-2017 sind 666 Termine kostenlos online auf www.einzelhandelsobjekte.com
Dieser Datensatz wurde geliefert von Foreclosure Media Inc. ©
Alle Angaben ohne Gewähr!
Weitere Informationen zu dieser Versteigerung erteilt das:
Amtsgericht Oldenburg
Elisabethstraße 8
D-26135 Oldenburg
Tel.: 0441 / 220 3046
Fax.: 0441 / 220 3053